Hauskapelle im Pfarrhof

Schon wenige Wochen nach ihrem Eintreffen in Marchegg war den Johannesbrüdern* klar, dass sie einen Anbetungsort brauchen. Voller Elan und unter Mithilfe einiger Freiwilliger entstand sehr schnell im Dachgeschoß die Hauskapelle, teilweise der Mutterkirche in Rimont nachempfunden.

In dieser heimeligen Atmosphäre haben seitdem viele Messen, Taufen, Friedensgebete u.v.m. stattgefunden. Bis heute ist sie beliebter Ort für innere Einkehr und Anbetung in Stille – ein echter „Parkplatz der Seele“!

 

* P. Etienne, P. Bernhard-Maria, Br. Marie-Pierre

  • Klosterkapelle
    Altar der Hauskapelle in Marchegg